Nach dem gestrigen Tag mit 18 Stunden am Start, also arbeiten ohne große Pause, fühle ich mich wie gerädert. Oder halt so:

FB_IMG_1535923472169.jpg

Also hole ich die Pilates-Knochensurvival-Rolle heraus. Die ist ca. 90 cm lang und hat einen Durchmesser von 15 cm. Ich lege mich mit meinem ganzen Rückgrat darauf und lasse die Schultern nach unten fallen. Hammer. Pure Erlösung. Hilft.

Steffen macht Frühstück. Ich bin faul. Nach so einem Arbeitstag brauche ich mindestens  8 h um wieder klar zu kommen. Und in diesen Stunden will ich nicht raus, will keine Menschen sehen, will einfach nichts. Außer Steffen vielleicht. Steffen geht daher selbst spazieren, natürlich auf dem Friedhof:

IMG-20180902-WA0002.jpg

Ich male derweil und esse, das entspannt mich. Vegane Pancakes mit Mascarponecreme und Ahornsirup. #gönndir.

IMG_20180902_1610053.jpg

Abends wird japanisch bestellt. Ein wunderbarer Faul-Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.