07.09.2018 – 26 Grad – Tag 59

Am heutigen Freitagmorgen geht es mir nach dem gestrigen Abend emotional etwas besser. Durch die viele Arbeit habe ich eigentlich gar keine Zeit für Selbstmitleid. Heute muss ich nämlich schon einen großen Teil für die morgige Hochzeit, die wieder auf Schloss Kröchlendorff stattfinden wird, besorgen und vorbereiten.

Ein ganz reizendes Paar aus Dresden heiratet am 08.09.2018 auf Schloss Kröchlendorff, wir haben uns schon persönlich kennengelernt, damals noch mit Steffen während eines Caterings auf dem Schloss wollten Sie mit uns sprechen. Der ganze bisherige E-Mail-Verkehr war danach wunderbar herzlich und persönlich. Auch musste ich ihnen wegen Steffens Erkrankung Bescheid geben und das Buffet etwas verkleinern, da ich es in dem Ausmaß selbst mit Hilfe allein nicht hätte zubereiten können.

Irgendwann gegen 10:00 Uhr trete ich mich aus der Wohnung, kaufe alles in der Metro ein und bereite das Kalb für das Vitello Tonnato vor.

Vitello Tonnato

Da ich nicht alles weiß und natürlich auch nicht alles im Kopf habe, greife ich bei wichtigen Speisen sicherheitshalber auf Rezepte zurück. Natürlich ist bei größeren Mengen von Speisen eine andere Herangehensweise angesagt als wenn man für sich privat kocht. Aber dazu werde ich sicher an einem späteren Zeitpunkt kommen. Auf der Suche nach dem leckersten Rezept für Vitello Tonnato stolpere ich über dieses. Für mich macht der Wurzelsud als zusätzlicher Geschmacksgeber absolut Sinn. Also versuche ich heute einmal dieses Rezept: https://www.foodbarn.com/essen/rezepte/vitello-tonnato – es entpuppt sich im Nachhinein als das beste und schmackhafteste Vitello Tonnato Rezept von allen.

Ich schäle und würfele das Wurzelgemüse und befreie die Kalbssemerrolle von den Sehnen. Ich nehme die Kalbssemerrolle, da ich diese dann einfacher in gleichmäßige Scheiben schneiden kann. Dann brate ich das Kalb von allen Seiten in einer Pfanne scharf mit Olivenöl an, würze es mit Salz und Pfeffer, gebe es in einen GN-Behälter, also so einen kleinen metallenen Behälter aus der Gastro. Dann brate ich das Gemüse scharf in der Pfanne an, gebe Knoblauch und Lorbeerblätter dazu, und lösche das Gemüse mit Weißwein ab. Gebe das Ganze über das Kalb und stelle den GN-Behälter in den Ofen. Stecke ein Kerntemperturthermometer in das dickste Fleischstück und stelle dieses auf 63 Grad ein.

Ich bereite die restlichen Dinge für morgen vor und warte bis das Fleisch fertig ist. Dann decke ich dieses ab und stelle es mit den anderen vorbereiteten Dingen in den Kühlschrank für morgen.

Nachmittags fahre ich wieder nach Hause, Steffen macht kurz die Gemüsesuppe warm.

Gesunde Rezepte bei Krebserkrankung sind wichtig
Gemüsesuppe bei Chemotherapie

Wir essen beide Mittag, ich lege mich hin und schlafe 3 Stunden. Abends bereite ich noch den restlichen Einkaufszettel für morgen früh und die Schildchen mit den Allergenen für das Buffet vor.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.