Bring Futter mit:

Ding-Dong! Lade dich bei dem Trauernden deiner Wahl ein und sage, du bringst das Essen mit. Trauernde bitten dich nicht um Hilfe, egal wie oft du es anbietest.

Aber sie sind unendlich dankbar, wenn du einfach hilfst. Für den Anfang reicht ein gemeinsames Essen. Pizza bestellen zählt auch. Wie auch immer. Zahle das Essen, lade den Trauernden zu der Bestellung ein. Treffen beim Trauernden zuhause ist super.

Im Restaurant heulen zu müssen, ist scheiße. Danach allein nachhause kommen, auch. Also geh zu Trauernden hin.

Trauernde brauchen unendliche Zuwendung und offene Ohren, ohne jedoch dabei beurteilt zu werden. Das machen sie eh schon ständig selbst. Also: koch was, bestell was, setzt dich hin, hör zu und gieße ab und an den Rotwein nach. Drücke den Trauernden ungefragt und sage dabei schöne Worte. Mach das öfter. Fein

Links sind ggfls. Affiliate-Links, also Werbung – ich verdiene zwar Geld damit, aber du zahlst dafür nichts drauf, unterstützt mich aber in meinem irren Tun. Danke dafür.