Fang das Licht:

Kerzen gehen immer. Feuer geht immer. Ganz besonders in der dunklen Jahreszeit. Trauernde lieben es zu gokeln (also wenn ich mal von mir ausgehe, hat das Gokeln doch einen zutiefst beruhigenden Moment).

Mann kann kleine Zettelchen mit Zeilen an den Toten über der Flamme verbrennen (dann stell die Kerze jedoch im Südosten auf – die Message geht auf diese Weise direkt nach oben zu wem auch immer, der deiner Meinung nach in Charge ist).

Diese Kerze hier ist ein wunderbares Geschenk, man kann sie auch auf dem Grab abstellen oder auf dem kleinen Altar, den man zuhause für den Toten gebastelt hat, welcher sich wiederum im Südwesten der Wohnung befinden sollte.

Links sind ggfls. Affiliate-Links, also Werbung – ich verdiene zwar Geld damit, aber du zahlst dafür nichts drauf, unterstützt mich aber in meinem irren Tun. Danke dafür.