Die Hand bleibt unterm Tisch

Ihr Lieben, ich bin gerade so stolz auf mich, denn ich habe mein erstes Ebook veröffentlicht. Es heißt: „Die Hand bleibt unterm Tisch“. Es ist ein Reiseführer und gleichzeitig ein Tagebuch über unseren letzten gemeinsamen Urlaub in Indien im Dezember 2017. Und für mich persönlich ist es ein Protokoll unserer Liebe. Ein Buch über eine wunderbare Reise durch Südindien. Es ist ein Reiseführer durch Indien „to go“ geworden.

Das eBook

In den letzten Monaten vor seinem Tod hat mir Steffen immer zugesprochen, über unseren schönsten Urlaub ein Buch zu schreiben, obwohl ich während Steffens Erkrankung überhaupt gar keine Zeit dafür. Es war aber immer wieder eine schöne Flucht aus der aktuellen furchtbaren Realität.

Eine Woche vor seinem Tod schickte ich Steffen meinen Vorschlag, das Buch „Die Hand bleibt unterm Tisch“ zu nennen. Er musste sehr lachen und fand es perfekt.

Und in den Tagen direkt nach Steffens Tod hat es mir sogar sehr geholfen, dieses Buch zu schreiben. Denn jedesmal wenn ich Steffen anfing furchtbar zu vermissen, schrieb ich wie im Wahn dieses Buch weiter. Und umso länger ich mich damit und automatisch mit Steffen beschäftigte, um so enger wurde wieder meine Verbindung zu Steffen und es fühlte sich so an, als wäre er bei mir. Als wäre er gar nicht tot. Es half stellenweise so gut, wie eine Flasche Rotwein.

Faszination Indienreise

Schon 2011 haben wir uns bei unserer ersten Indienreise unsterblich in diese Land verliebt. Auf unserer ersten Reise nach Indien war nicht immer alles einfach für uns. Speziell bei dieser Reise mussten wir alles selbst herausfinden und erkunden und stießen so an unsere Grenzen.

Da wir aber dieses Mal alles ohne Sorgen und Stress aufsaugen wollten, haben wir uns auf eine etwas spießigere Indienreise begeben: auf eine geführte Busreise mit ganz vielen Abenteuern und Geschichten. Diese Reise war unser Geschenk für das 10jährige Bestehen unseres Caterings. Un so entstand dieser Reiseführer.

Wo geht die Reise hin?

Wir sind mit dem Bus über Weihnachten und Neujahr zehn Tage lang von Chennai nach Kochi gereist. Wir haben so unglaublich viel erlebt!

Während unserer zweiten und diesmal absolut traumhaften Indienreise im Dezember 2017 standen wir zu Beginn unserer Reise mit den Füßen im bengalischen Ozean und bereits schon nach zwei Wochen im arabischen Ozean. Wir haben die unterschiedlichsten Unterkünfte bewohnt und das leckerste indische Essen gegessen. Wir haben wilde Tiere gesehen und atemberaubende Tempel. Und als Krönung hat Steffen an Heiligabend mit den Indern zu wilder Bollywood-Musik getanzt.

Du erfährst, wie Saris gewebt werden, wie eine Tempelzeremonie von statten geht und in welchen Hotels man am besten übernachten kann.

Ich habe während der kompletten Reise ein Tagebuch geführt und darin alle Details dieser Indienreise festgehalten. Ich kam kaum hinterher, alle Eindrücke aufzuschrieben. Stellenweise glich der Block mit meinen Notizen einer Aneinanderreihung von verschieden Substantiven und Adjektiven. Und daraus entstand dieser Reiseführer im eBook-Format.

Auch wirst Du in diesem eBook erfahren, warum die Hand unter dem Tisch bleiben sollte. Immer!

Glücklicherweise gilt dies nur die linke Hand, aber dennoch stellte mich als Linkshändering diese Anforderung vor enorme Herausforderungen.

Wo kann ich das eBook kaufen?

Du erhältst eine komplette zweiwöchige Busreise durch Indien für sagenhafte 2,99 EUR!!

Interessiert? Dieses zauberhafte eBook kannst Du nun hier für einem schmalen Preis erwerben.

Einfach draufklicken und im Amazon Kindle-Shop mein eBook bestellen.

Ich danke Euch!

Mit jedem gekauften eBook und mit jeder gelesenen Seite könnt Ihr mich bei meiner weiteren Arbeit hier in diesem Blog unterstützen. Im Gegenzug für Euren Kauf bekommt Ihr einen praktischen Reiseführer für eure nächste Indienreise und meine tiefe Dankbarkeit.

Wenn Euch dieses eBook gefällt, würde ich mich sehr freuen, falls Ihr dieses Buch kurz positiv auf amazon.de bewertet.

Teilen unbedingt erwünscht!

Danke Ihr Lieben!