Vegane Rezepte bei Krebserkrankung

Vegane Rezepte bei Krebserkrankung

Hier werde ich gerne von Tag zu Tag je nach meinen Möglichkeiten Rezepte hinzufügen. Habt bitte Geduld mit mir, wenn es manchmal etwas dauert, bis ein neues Rezept online ist. Da ich ja parallel auch noch selbstständig als Cateringinhaberin arbeite, wird es ab und zu etwas holpern, bis ein neues Rezept geboren wird. Dafür kommt es aber dann auch frisch aus der Küche!

Die Rezepte sind hauptsächlich vegan oder vegetarisch und unterstützen dadurch das Wohlbefinden und den Selbstheilungsprozess des Körpers.

Warum vegane/vegetarische Ernährung bei Krebserkrankung?

Die Ernährung bei Krebs ist enorm wichtig. Sinnvoll ist es gar, seine Ernährung komplett auf vegane Produkte umzustellen. Wem es jedoch schwer fällt, sei hier frei gestellt, ob er vegane Kochsahne oder doch lieber richtige Sahne nimmt. Wichtig ist immer, auf das Körpergefühl zu achten. Wie der Körper reagiert, nach welcher Nahrung man sich besser und kräftiger fühlt.

In verschiedenen Studien wurde jedoch festgestellt, dass eine rein vegane Ernährung der Gesundheit am zuträglichsten ist. Der Verzicht auf Zucker, tierische Fette und Eiweiße hilft dem Körper, schneller gesund zu werden und mit den Nebenwirkungen der Chemotherapie besser klar zu kommen.

Bitte keinen Alkohol!

Natürlich ist auch Alkohol komplett verboten, da Alkohol die Leber belastet und diese hat ja schon genug mit den Abbauprodukten der Chemotherapie zu tun.

Bioprodukte sind gesund!

Am gesündesten ist die Zubereitung mit Bioprodukten, damit man dem Körper während der Chemotherapie nicht noch weitere Pestizide zufügt, die dann am Ende wieder zu Krebs führen könnten.

Gesunde Rezepte bei Krebserkrankung sind wichtig
Gemüsesuppe bei Chemotherapie
Selbstständig bei Krebs

Besonders wenn man selbständig bei Krebs ist, macht es Sinn, Essen vorkochen zu können oder sehr schnell etwas Gesundes auf dem Tisch zu haben. Selbstständig bei Krebs bedeutet auch, dass man sich selbstständig bei Krebs versorgen kann und auch unabhängig von Hilfe bleibt. Natürlich werden Freunde und Familie Hilfen zusagen, aber dies ist leider in dieser unsrigen hektischen Zeit nicht immer zu gewährleisten. Oder Du wohnst nicht in der Stadt sondern irgendwo auf dem Land, wo Hilfe nicht schnell verfügbar ist. Selbstständig bei Krebs ist daher natürlich doppeldeutig.

Bleibe selbstständig, das schafft Selbstbewusstsein und Kraft!

Rezepte bei Krebserkrankung sollten einfach zuzubereiten sein, da man als Erkrankter wenig Energie hat. Praktisch sind auch Rezepte, die man im Voraus zubereiten kann, wenn zum Beispiel nach der Chemotherapie das bereits bekannte Tief kommen wird. So dass man zum Beispiel nur eine Suppe aufwärmen braucht oder frische Säfte schon im Kühlschrank vorbereitetet hat.

Hilfreich ist es auch, immer einen frischen Smoothie im Kühlschrank zu haben. Man kann hier auch auf gute Fertigprodukte aus der Frischeabteilung des örtlichen Supermarktes zurückgreifen, um die härteste Zeit der Chemotherapie zu überstehen. Besonders an den Tagen, an denen man nicht das Haus verlassen will.

Dennoch ist es sinnvoll, sich mindestens eine halbe Stunde am Tag zu bewegen, aber wenn man keine Menschen sehen möchte und sich auch so fühlt, als wäre jeder menschliche Kontakt zu viel, ist es einfach praktisch, schon den Kühlschrank für die nächsten drei bis vier Tage aufgefüllt zu haben.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, Ausdauer und Liebe!

Du schaffst das!

Alles Gute,

Dana Heidrich

Werbeanzeigen