Diese extrem leckere Lachs-BrokkoliBowl ist super schnell und einfach zuzubereiten und mit der richtigen chinesischen Würzsoße, basierend auf Toban Chilli Soße, die ich gleich näher erklären werde, schmeckt es gar besser als beim chinesischen Lieferdienst. Seht selbst:

Seitdem ich alleine bin, muss es zu den Hauptmahlzeiten schnell gehen und natürlich immer lecker schmecken. Fluch und Segen zugleich. Stier und Ex-Catering-Inhaberin zu sein, ist nicht wirklich schlecht. Und diese stete Herausforderung gebar das Rezept für die Lachs-Brokkoli-Bowl

Seitdem ich stundenlang für andere gekocht habe, muss es jetzt bei mir immer schnell gehen. Ideal für schnelles und gutes Essen sind rein zufällig auch meine beiden Lieblings-Küchen: zum einen die italienische Küche – wer will schon im Sommer bei großer Hitze in der Küche stehen – und auf der anderen Seite die

Chinesische Küche

Keine Küche ist so vielfältig und verbindet so viele verschiedene Geschmäcker miteinander. In einer anderen Welt würde ich durch ganz China reisen und mich dumm und dämlich fressen. Ja, fressen! Ich liebe die chinesische Küche.

Indien verbindet im Norden die russische und mongolische Küche, im Nordwesten die Einflüsse der Seidenstraße und dadurch des kompletten Orients und im Süden kommen vietnamesische und Thailändische Reminiszenzen dazu. Die chinesischen Großstädte sind dann entsprechend auch die Melting Pots dieser ganzen Genüsse. Man kann in Peking einerseits Brot aus dem Tandoor-Ofen, Fladenbrote und Kartoffel-Speisen essen. Dann kommt die unglaublich leckere Szechuan-Küche dazu und Teigtaschen… Ein Himmelreich des Essens…

Aber heute mache ich es ganz einfach. Die chinesische Mama schlägt wahrscheinlich die Hände über den Kopf zusammen, da natürlich die exakte Herangehensweise bei einer richtig zubereiteten Lachs-Brokkoli-Bowl wesentlich durchdachter wären, aber für meine Glückseeligkeit reicht es.

Also gibt es heute das Rezept für diese

Lachs-Brokkoli-Bowl

Lachs-Brokkoli-Bowl
die Vermählung der Lachs-Brokkoli-Bowl

In der selben Zeit, in welcher der Reis im Reiskocher idiotensicher zubereitet wird – Reiskocher, das ist übrigens die beste Investition des letzten Jahres neben meinem Coffee-Grinder – hat man alle Zutaten und Soßen für diese Lachs-Brokkoli-Bowl zusammengerührt und alles in 10 Minuten zusammengebraten.

Danach fix alles in eine Bowl zusammenschichten und fertig ist das Glück. More goes not – as we english-speakers say. Scherz – da ist kein englisch.

Und das wichtigste Super-Mega-Duper-Geheimnis, welches einem kein Kochbuch verrät, ist die Toban-Chilli-Soße oder auch Doubanjiang-Soße, je nach dem es geschrieben wird.

Doubanjiang / Toban-Chilli-Soße

Diese Paste ist die Hauptzutat einer jeden chinesischen Soße. Ohne diese Paste geht gar nichts in der Szechuan-Küche. Jede Familie hat in China früher ihr eigenes Rezept für diese Paste gehabt. Auch hier ist wieder das Geheimnis die Fermentation. Fermentation ist ein wichtiges Thema. Die Chinesen sind in ihrer Küche Meister der der Haltbarmachung und Optimierung von Geschmäckern.

Natürlich haben Stadtmenschen nicht mehr die Möglichkeit, diese Paste selbst zu machen. Ich kann ja leider auch keine Salzgurken mehr selbst machen ohne Keller.

Um Abhilfe zu schaffen, gibt es von einem der berühmtesten Produzenten für Sojasoßen und Gewürzpasten mittlerweile diese Paste auch in Deutschland. Ich kann Euch sagen, dass es in China wesentlich mehr verschiedene Anbieter dieser Paste gibt, aber bei uns in Deutschland gibt es lediglich diese Marke im Asiamarkt.

Klick zum Glück aufs Bild:

Die Würzsoße

Nun braucht es noch weiter Zutaten, die ich hier kurz in einem wunderschönen Bild festgehalten habe:

wie benutzt man doubanjiang?
Die Komponenten für eine chinesische Grundsoße

Im Uhrzeigersinn sehen wir: die Doubanjiang-Paste, Speisestärke, Sojasoße, Chinkiang-Essig, Knoblauch und Ingwer gerieben und Zucker.

All diese Zutaten werden mit 2 EL Wasser vermischt und ergeben am Schluss die chinesische Magie.

Der Chinkiang-Essig sorgt für die perfekte Säure, die bei der Lachs-Brokkoli-Bowl benötigt wird. Was ist nochmal dieser Essig? Ich meine den hier:

Klick zum Glück aufs Bild:

Wie nun das alles zu einer unglaublich leckeren Lachs-Brokkoli-Bowl zusammengebastelt wird, seht ihr nun selbst hier, ihr habt ja nun auch lange genug gewartet:

Rezept drucken
Chinesische Lachs-Brokkoli-Bowl
Chinesisches Essen wie im Restaurant aus Deiner Küche? Nichts leichter als das. In spätestens einer halben Stunde steht diese leckere Lachs-Brokkoli-Bowl auf dem Tisch, wobei man effektiv nur 15 Minuten arbeiten muss. Ein perfektes Min-Max-Rezept:
Lachs-Brokkoli-Bowl
Küchenstil asiatisch, chinesisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Reis
Brokkoli
Lachs
Küchenstil asiatisch, chinesisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Reis
Brokkoli
Lachs
Lachs-Brokkoli-Bowl
Anleitungen
  1. Reis mit dem Wasser ohne Salz in den Reiskocher geben
  2. Die Röschen vom Brokkoli mundgerecht aufschneiden, gerne auch den Strunk - Brokkoli ist gesund - und kurz abspülen
  3. Ingwer und Knoblauch reiben oder pressen und mit den Soßenzutaten in einer Schüssel zu einer Soße zusammenrühren
  4. Wenn der Reis fast fertig ist, den Brokkoli in einer Pfanne unter großer Hitze mit dem Erdnussöl und einer Prise Salz und 2 EL Wasser scharf anbraten. Dazwischen ab und zu die Pfanne mit einem Deckel schließen, damit er etwas in dem Wasserdampf garen kann. Das Wasser verdunsten lassen und darauf achten, dass der Brokkoli noch knackig und grün und leicht angekokelt ist.
  5. Reis in die Bowls aufteilen und den Brokkoli darauf aufteilen
    Jasminreis und gebratener Brokkoli
  6. einen Schwapps Öl erneut in die verdammt heiße Pfanne geben und den Lachs auch. Den Lachs von allen Seiten sehr scharf anbraten. Ja, es wird spritzen, rauchen und nach Essen "stinken". Geil! Männer lieben diesen Trick!
    Lachs in der Pfanne
  7. Nun den Herd ausstellen (wenn E-Herd, sonst nur Hitze runter auf niedrig) und die Soße dazugeben.
    die Soße wird zum Lachs gegeben
  8. Beobachten, wie die Soße dick und glänzend wird. und ggfls. den Deckel noch einmal darauf geben und den Fisch garen, bis innen rosa (es ist ok, den Fisch ganz einfach in der Mitte zu zerstückeln, wenn du unsicher bist) oder zerhacke den Fisch vorher in Stücke, da braucht man sich gar keine Gedanken machen, macht außerdem auch Sinn bei chinesisch 🙂
  9. nun den Fisch mit der Soße auf den Bowls verteilen und fertig ist die Lachs-Brokkoli-Bowl

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.