Der xte Tag im #StayAtHome-Modus und irgendwann gehen Dir die Ideen aus? Hier findest Du mein Porridge-Rezept für einen schnellen und praktischen Proteinporridge.

Warum Porridge?

Irgendwann sind im #StayAtHome-Modus die eingefrorenen Brötchen alle, der Bäcker hat zu und du hast auch keine Lust mehr, jeden Morgen das volle Programm aufzufahren. Wenn Du auch noch im Homeoffice arbeitest, ist so ein Porridge eine leckere Sache, die sich quasi fast von selbst zubereitet.

Gewöhnlich setze ich den Topf mit der Wasser-Haferflocken-Mischung immer auf die noch heiße Herdplatte, auf der ich gerade meinen Espresso gekocht habe. So wird die Restwärme des Elektroherds perfekt genutzt und ich kann den Topf mit dem Porridge auch mal tief in der Arbeit versunken, vergessen.

Ein Porridge lässt sich prima während der Computerarbeit nebenbei essen, macht keine Krümel und versetzt Deinen Körper direkt nach dem Frühstück auch nicht in ein Foodcoma.

Haferschleim
Porridge mit Nüssen

Positive Nebeneffekte von Porridge

Wenn der Porridge gegessen wird, ist er meist noch warm oder lauwarm. Gemäß der traditionellen chinesischen Medizin die gesündeste Form der Frühstücksaufnahme.

Haferflocken sind extrem gesund und ein Vollkorn, reich an Mineralien und arm an Gluten helfen Haferflocken das Risiko für Herzkrankheiten zu vermindern.

Des weiteren sind sie extrem gut für den Darm, probiotisch und sorgen auch noch für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl ohne den Körper zu belasten. Dasselbe gilt auch für Leinsamen und Kürbiskerne.

Dieser Proteinporridge und der Orangen-Kurkuma-Saft sind das ideale Frühstück, wenn es einfach und gesund sein soll.

Ich koche meinen Porridge mit Wasser. Nuss- oder Hafermilch kann man jedoch genau so gut nehmen. Ich persönlich verzichte auf Milch, da Milch am Morgen gemäß der traditionellen chinesischen Medizin den Körper verschleimt und ihn anfälliger für Krankheiten macht.

Ich gebe lediglich am Schluss einen Löffel Joghurt dazu, damit mein Darm etwas zu arbeiten hat. Ja, ist auch Milch, ich weiß, aber fühlt sich besser an als mit Milch gekocht. Fragt mich nicht warum.

Nüsse sind wichtige Probiotika und versorgen den Körper mit weiterem gesunden Eiweiß.

Wer jetzt noch mag, kann Obst seiner Wahl und Honig über den Porridge geben.

Guten Appetit!

Rezept drucken
Proteinporridge
Dieses Porridgerezept ist super einfach und macht sich dabei fast von selbst. Dabei ist es auch noch lecker, gesund und preiswert.
Haferschleim
Küchenstil Frühstück, vegetarisch
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Person
Küchenstil Frühstück, vegetarisch
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Person
Haferschleim
Anleitungen
  1. Wasser mit den Haferflocken, Leinsamen und Kürbiskernen in einen kleinen Topf geben, zum Kochen bringen.
  2. Herd ausschalten und Haferflocken zugedeckt unter gelegentlichem Umrühren nachziehen lassen.
  3. Wenn gewünschte Konsistenz erreicht, Nüsse und Joghurt unterrühren und mit Ahornsirup oder Honig beträufeln.
Rezept Hinweise

Würzt doch mal den Porridge mit Kurkuma oder Zimt, gesund und lecker!

Wenn ihr Obst mögt, addiert zum Schluss einfach frisches Obst Eurer Wahl.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.