Quinoasalat mit Spinat und gegrilltem Paprika

Dieser Quinoasalat ist wunderbar fruchtig, frisch und vollmundig. Ideal im Sommer, entweder beim Grillen als Beilage oder einfach nur so für sich.

veganer und glutenfreier Quinoasalat mit Spinat
Quinoasalat

Wenn Du also Angst hast, dass die Grillparty, zu der Du eingeladen bist, zu fleischlastig ist, bringe einfach diesen Quinoasalat mit. Somit bist Du immer auf der sicheren Seite. Und wenn Fleischliebhaber über ihren Schatten springen, werden sie diesen Quinoasalat definitiv mögen. Natürlich werden die üblichen Sprüche kommen: „Was ist das denn?“, „Ist das Hühnerfutter?“ und so weiter. Aber warte es ab, das klappt.

Und wenn nicht passt, bringst du das nächste Mal diesem asiatischen Coleslaw mit. Der passt auch super zum BBQ und ist unglaublich lecker.

Dieses Rezept für Quinoasalat

Ich habe diesen Quinoasalat im heißen Sommer 2018 öfters für unsere Lieblingskunden im Catering, die BlueManGroup gemacht. Heimlich habe ich mir immer ein Portiönchen für uns zwei abgezwackt, da dieser Salat super lecker und obendrein gesund ist. Und so hatte ich abends keinen Stress mehr, mir irgendetwas zu Essen auszudenken.

Du siehst schon, der Salat funktioniert also auch super als Mealprep, du kannst ihn prima am nächsten Tag mit ins Büro nehmen.

Quinoa ist eine vegane Proteinquelle, der Spinat ist reich an Antioxidantien.

Pro-Tipp:

Wenn man den Essig durch Zitronensaft ersetzt, wird der Salat sogar noch gesünder, falls das überhaupt noch möglich ist, denn dieser Salat ist an sich schon eine Vitaminschleuder.

Rezept drucken
Quinoasalat mit Spinat und gegrilltem Paprika
fruchtig-leichter und gesunder Sommersalat, reich an Proteinen, Eisen, Vitamin C und Antioxidantien und obendrein vegan und glutenfrei
veganer und glutenfreier Quinoasalat mit Spinat
Menüart Beilage, Salat
Küchenstil glutenfrei, mediterran, vegan
Keyword Quinoa
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Menüart Beilage, Salat
Küchenstil glutenfrei, mediterran, vegan
Keyword Quinoa
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
veganer und glutenfreier Quinoasalat mit Spinat
Anleitungen
  1. Quinoa im Sieb abwaschen und mit der Brühe zum köcheln bringen. Auf kleiner Flamme ca. 20 min vor sich hin köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit verdunstet ist und der Quinoa bissfest und gar ist
  2. Möhren schälen und der Länge nach halbieren und in Stücke/Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Möhren darauf geben und mit Pfeffer, Salz, Zucker und Thymian bestreuen. Mit Weißwein und Olivenöl besprenkeln und für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei ca. 220 Grad grillen - wahlweise kann man sie auch in der Pfanne scharf mit der obigen Würzung anbraten
  3. Zitronenabrieb, Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer und Salz zu einem Dressing mit dem Schneebesen verrühren - abschmecken, nicht zu salzig, da das Quinoa schon durch die Brühe gesalzen ist.
  4. Gegrillte Paprika und den gewaschenen Spinat in feine Streifen schneiden
  5. Alle Zutaten mit der Petersilie vermengen und kurz durchziehen lassen
Rezept Hinweise

Gutes Gelingen!