Süßkartoffelauflauf mit Feta

Es ist wieder Zeit für ein Rezept. Heute kommt hier für Euch ein Rezept für einen vegetarischen Süßkartoffelauflauf mit Feta. Die ideale Alternative für das Weihnachtsessen!

Linsen-Süßkartoffelauflauf mit Fetakäse
Süßkartoffelauflauf mit Feta

Süßkartoffeln

Leider habe ich heute aber nur ein gemaltes Bild für Euch. Der Grund dafür ist jedoch relativ simpel: Ich mag keine Süßkartoffeln. Und warum? Weil sie süß und mehlig sind. Ja ich weiß, das klingt absurd.

Aber keine Sorge, ich habe schon meine Mutter und meine Schwiegermutter mit meiner Mäkeligkeit in den Wahnsinn getrieben. Gern zitiertes Zitat: „isst der Besen denn überhaupt Sauerkraut?“.

Deswegen koche ich am liebsten alles selbst, bevor ich allen die Liste herunterrattere, was ich alles nicht mag. Ist mir nämlich peinlich. Die Liste ist schier unendlich. Augenverdreh…

Warum lade ich also dann dieses Rezept hoch?

Ganz einfach, weil ich rein zufällig weiß, dass Vegetarier Süßkartoffeln lieben, denn sie haben eine verrückte Vorliebe für süße Dinge. Man sieht das schon daran, dass vegetarische Kochbücher meist zur Hälfte aus Desserts und Kuchen bestehen. Warum das so ist, mag jemand viel schlaueres als ich herausfinden, aber weil das so ist, habe ich für Euch da draußen dieses neue Rezept ersonnen. Und ich habe viele Versionen davon in meiner Cateringzeit gekocht, daher weiß ich, dass es a) gelingt und b) sogar schmeckt.

Perfekt zu Weihnachten

Das Rezept für den Süßkartoffelauflauf mit Feta mutet durch die verwendete Ras El Hanout-Gewürzmischung leicht orientalisch an, was natürlich zu Weihnachten absolut Sinn macht. Was denkt Ihr denn, wo die heiligen drei Könige herkamen? Richtig, aus dem Orient. Und jetzt, keine Panik, diese Gewürzmischung gibt es mittlerweile bei Rewe, Edeka und ich habe sie sogar bei Aldi gesehen. Durchatmen!

Apropos herkommen: Das Weihnachtsessen in der Familie muss geplant werden. Und natürlich ist irgendjemand innerhalb des letzten Jahres plötzlich Vegetarier oder Veganer geworden. Diese Großstädte machen uns alle verrückt. Ach ja, ein schönes Weihnachtsrezept für die Veganer findest Du hier: Auberginenragout auf Süßkartoffelstampf.

Was koche ich denn jetzt?

Die Fleischfront

Da sitzt sie dir gegenüber, die Fleischfront der Familie. Stampft mit dem Besteck auf den Tisch und brabbelt „es wird gegessen, was auf den Tisch kommt“.

Aber!: Rotkohl mit Gänseschmalz ist nicht vegetarisch. Knusperspeck übrigens auch nicht. Und nur die Soße vom Braten essen ist auch nicht ok. Isso!

Bevor man also Kompromisse eingeht und irgendwas Papa-relevantes weglässt und sich dann die ganze Zeit das Gemaule der Herren anhören muss, ist es einfacher, eine ganze Speise nur dem Vegetarier zu widmen.

Und damit das „Lämmerfetzel“ nicht zu viel Stress bereitet, liebe Familienoberhäupter (80 % Muttis), machts Euch ganz einfach: machts am Tag davor.

Süßkartoffelauflauf mit Feta

Bereitet den Süßkartoffelauflauf mit Feta einfach am Vortag zu und wenn Ihr dann den Braten am Tag der Tage in die Röhre schiebt, tut diesen Auflauf einfach eine Stunde später mit dazu. In der verbleibenden Stunde kann er in Ruhe durchgockern – ach ich liebe dieses Wort – und alles ist gleichzeitig und ohne Stress auf dem Tisch.

Der Süßkartoffelauflauf mit Feta ist saulecker und man kann ihn ganz allein als Vegetarier aufessen. Aber eher ist es wahrscheinlich, dass man ihn teilen muss. Denn, wie gesagt, er ist leider lecker. Weiß ich. Macht einfach ein bisschen mehr davon.

Statt der Kürbiskerne kann man natürlich auch Walnüsse oder Haselnüsse verwenden, nehmt einfach, was Ihr gerade im Haus habt und wo der Allergiker nicht kollabiert.

Wie schmeckt der Auflauf?

Ideal harmonieren hier die Süße der Süßkartoffeln mit der knatschigen Salzigkeit des Fetakäses. Kürbiskerne sorgen für den nötigen Crunch und die Linsen geben dem Ganzen die nötige Umami-Note von Fleisch, so dass es ein „rundes“ Geschmackserlebnis wird.

Schickt mir bitte Fotos vom Resultat!

Das beste Foto gewinnt ein Lächeln!

Das selbst gemalte Bild
Das Original
Rezept drucken
Süßkartoffelauflauf mit Feta
einfaches Rezept für Süßkartoffelauflauf mit Linsen. Der Auflauf lässt sich super vorbereiten und muss nur noch am Tag der Bescherung eine Stunde vor dem Servieren in den Ofen geschoben werden. Stressfreier geht es kaum. Und die Vegetarier werden es Euch danken! Schmeckt aber auch den Fleischessern...
Linsen-Süßkartoffelauflauf mit Fetakäse
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Linsenbasis
Süßkartoffelstampf
Topping
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Linsenbasis
Süßkartoffelstampf
Topping
Linsen-Süßkartoffelauflauf mit Fetakäse
Anleitungen
Linsenragout
  1. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in Olivenöl anschwitzen
  2. Tomatenmark und Ras-El-Hanout dazugeben und kurz mit anschwitzen ohne anzubrennen
  3. abgetropfte Linsen und die Oliven dazugeben und mit einer Tasse Wasser ablöschen
  4. mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform geben
Süßkartoffelstampf
  1. Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden und 15 min in Salzwasser kochen, bis sie gar sind
  2. Süßkartoffeln zu Mus stampfen und mit Sahne und Zimt abschmecken
Topping
  1. Fetakäse über den Auflauf bröseln, Kürbiskerne auch
Backen
  1. Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen
  2. Auflauf mit Alufolie bedecken und 30 min backen
  3. Alufolie entfernen und weitere 30 min backen, bis alles lecker aussieht
Rezept Hinweise

Nimm am besten grüne Oliven, da die schwarzen Oliven meist geschwärzte grüne Oliven sind und dann nur hässlich abfärben und so die fragwürdige schwarze Schwefelfarbe im Essen landet

Statt Wasser kannst Du auch mit Gemüsebrühe oder Rotwein ablöschen

gib vor dem Backen über den Fetakäse noch etwas Ahornsirup und Olivenöl, damit alles geil karamelisiert