Tomaten-Pomelo-Salat

Gerade jetzt im Winter gibt es wieder überall Pomelos. Diese sind total praktisch für den asiatischen Tomaten-Pomelo-Salat.

Pomelo

Die Pomelo ist eigentlich die Pampelmuse, die jedoch gerne als Grapefruit verkauft wird. Ich möchte damit sagen, eine Grapefruit ist keine Pampelmuse. Sondern die Pomelo ist die Pampelmuse. Genug verwirrt? Sehr gut. Also kauft euch einfach mal eine Pomelo beim Asiaten um die Ecke und versucht diesen herrlichen und einfachen Pomelo-Tomaten-Salat:

Tomaten-Pampelmusen-Salat
Tomaten-Pomelo-Salat

Pomelo-Tomaten-Salat

Dieser Salat ist ganz leicht herzustellen, ist obendrein unglaublich gesund und liefert in dieser kalten Jahreszeit die nötigen Vitamine und Ballaststoffe. OK, die Klimabilanz ist etwas Stulle, aber hey, es gibt hier ein Obst mit sehr wenig Zucker und beim Zerteilen bekommt man auch keine klebrigen Finger (was ich übrigens hasse, wie die Pest).

Für den Salat müsst Ihr lediglich die Pomelo schälen, in ihre Zwischensegmente aufteilen und die Haut der einzelnen Spalten entfernen. Dann braucht ihr nur noch die Fruchtzellen grob zerbröseln und habt schon den ersten Teil des Salates. Hier findet Ihr ein Video, wie man an das Fruchtfleisch kommt.

Dann könnt Ihr alternativ diese leckeren Wantankörbchen mit Tomaten-Pomelo-Salat damit füllen.

Achtung:

Wenn du gerade Antibiotika nehmen solltest, beachte, dass die Pomelo die Wirkung aufheben kann. Bitte warte daher ca. 1 Stunde, bevor oder nachdem du den Salat isst.

Rezept drucken
Tomaten-Pomelo-Salat
gesund, schnell und asiatisch. Die Vitaminbombe im Winter! Dieser einfache und gesunde Tomaten-Pomelo-Salat ist schnell zubereitet und begeistert alle!
Tomaten-Pampelmusen-Salat
Menüart Salat
Küchenstil asiatisch, simpel, vegan
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Salat
Küchenstil asiatisch, simpel, vegan
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Tomaten-Pampelmusen-Salat
Anleitungen
  1. Pomelo schälen, in einzelne Segmente teilen, diese häuten und das Fruchtfleisch grob mit den Fingern zerrupfen
  2. Zwiebel würfeln
  3. Tomaten waschen, vierteln, das wässrige Innere entfernen und das Fruchtfleisch würfeln
  4. Koriander waschen und in Streifen schneiden
  5. Alles vermengen und Sojasoße, Sesamöl, den Saft der Limetten und eine Prise Salz hinzugeben
  6. abschmecken, fertig