Categories: Rezepte

Klassischer zarter Rinderbraten mit Rotwein

Wenn es draußen kalt und grau wird, ist die beste Zeit für Braten aller Art. Daher möchte ich euch gerne dieses Rezept für einen klassischen zarten Rinderbraten mit Rotwein aus dem Ofen vorstellen, welcher so zart ist, dass man ihn mit der Gabel zerdrücken kann.

Wenn man sich gerade fragt, hey, Wochenende, was soll ich eigentlich kochen? Und Netflix leise Rinderbraten antwortet, ist das Ziel klar.

Comfort Food

Ein Braten erinnern uns immer an muckelig warme Räume und die Vorfreude, die sich schon über Stunden aufbaut, da der leckere Geruch des Rinderbratens aus dem Ofen durch das ganze Haus wabert. Und wenn der Rinderbraten dann so zart ist, dass er fast zerfällt und dabei in einer dicken dunklen Soße herum dümpelt… mehr geht kaum. Das perfekte Glück!

Und jede Bratenorgie beginnt mit dem unglaublich tollen Geruch von in heißem Fett angebratenem Fleisch mit Zwiebeln. Immer! Anders bekommt man nicht die schöne braune Färbung der Soße hin.

Nennt mich verrückt, aber was mich immer an dem Morgen nach einem Cateringauftrag sehr glücklich gemacht hat, war der Fakt, dass meine Finger immer nach Zwiebeln rochen. Ich denke, das ist ein Fetisch, den nur Köche verstehen. Oder habe ich unrecht?

Für dieses Rezept eines leckeren Rinderbratens braucht Ihr nur einen Bräter für den Ofen. Ein Topf ohne Plastikgriffe tut es jedoch auch, genauso gut wie eine Auflaufform mit Alufolie. Wer zu viel Geld hat, nimmt einen Topf von La Creuset:

Und für alle anderen machen sich diese Produkte, die alle nicht so teuer sind, hier wunderbar (einfach auf die Bilder klicken) und manche können sogar noch als Auflaufform verwendet werden:

Meine Geschichte zum Rinderbraten

Alle Frauen in unserer Familie waren begnadete Köchinnen und haben die Geschmackssynapsen von meinen Geschwistern und mir tief geprägt. Immer noch suchen wir alle nach „dem“ Geschmack von damals und freuen uns dumm und dämlich, wenn wir wieder auf ein Puzzleteil gestoßen sind.

Ihr könnt doch die Damen einfach fragen, könnte man sagen, aber ach, nein, wenn das so einfach wäre!

Meine Oma starb 2008, meine Omi 2020, meine Großmutter 1990, meine Mama 2011 inklusive Hirnschlag 1998, was dazu führte, dass ich ihr kaum Informationen entlocken konnte. Das meine Omi ein ziemlich interessantes Persönchen war, könnt ihr gerne hier nachlesen, während der Rinderbraten im Ofen schmurgelt:

Mangels verlässlicher Quelle probierten wir Geschwister nun alle herum, bis wir diesen einen perfekten Geschmack des Rinderbratens herausgefunden hatten.

Dieses Rezept für Rinderbraten mit Rotwein ist ein absoluter Klasisker. Das Fleisch ist am Ende unglaublich zart und weich, dazu entsteht eine wunderbare schöne dicke und dunkle Soße, zu welcher ideal Klöße und Rotkraut oder Rosenkohl oder beides passen. Rosenkohl hatten wir ja gerade genug, deswegen gibt es auf diesem Bild Rotkraut dazu.

klassischer Rinderbraten mit Rotweinsoße

Das Rezept für Omis Rotkohl findet ihr übrigens hier:

Rotwein

Welchen Rotwein nimmt man am besten für den Rinderbraten?

Eine Kochregel besagt, man nimmt am besten den Rotwein, den man auch später beim Essen dazu trinken würde. Ich persönlich nehme am liebsten einen schönen trockenen Rotwein. Ich bilde mir ein, durch die Säure des trockenen Rotweins wird das Fleisch noch etwas zarter. Dieser hier passt zum Beispiel wunderbar und macht den Koch obendrein auch noch glücklich:

Pro-Tipp

Wenn am Ende des Rinderbratens auch noch Kochwein übrig ist und die angefressenen Pfunde bei einem Sonntagsspaziergang abtrainiert werden wollen, dann ist das hier das genau richtige Accessoire:

Einfach den Rest vom Kochwein sowie eine weitere Flasche Rotwein einfüllen und gechillt sonntagsspazieren.

Ich arbeite in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch ganz allein überlassen.
Drucken

Klassischer Rinderbraten mit Rotwein

Ein klassisches Rezept für Rinderbraten mit Rotwein. Schmeckt wie früher und ist sehr gut für die Seele. Läuft bei mir unter der Kategorie feist, da es nicht unbedingt zur gesunden Ernährung zählt. Aber manchmal muss das eben sein, dann lädt man dazu Freunde ein und alle haben sich wieder lieb.
Gericht Comfort Food, Dinner, Hauptgericht, Hausmannskost, klassisch, Rinderbraten
Land & Region Deutsche Küche, german food
Keyword Backofen, deutsch, im Bräter, klassisch, mager, Oberschale, Rind, Rinderbraten, Rotwein, Semerrolle, zart, zerquetschen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 20 Minuten
Portionen 6 Personen
Kalorien 320kcal
Autor danaheidrich
Cost €25

Equipment

  • Bräter
  • Pfanne
  • Messer
  • Brett
  • Sparschäler

Zutaten

  • 2 kg Rinderbraten Semerrolle, falsches Filet, Nuss, Oberschale, was ihr bekommt
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 Stück Zwiebeln weiß oder rot, egal
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Tomatenmark oder Wurzelmark
  • 300 ml Rotwein
  • 300 ml Rinderbrühe Brühpulver mit Wasser geht auch
  • Lorbeer, Pfeffer, Salz und Wacholder Lorbeer und Wacholder sind schön, geht im Ernstfall aber auch ohne
  • 2 EL Speise- oder Olivenöl
  • 1-2 EL Mondamin Soßenbinder dunkel

Anleitungen

  • Suppengrün, Zwiebeln und Knoblauch schälen und putzen
  • Alles würfeln
  • Fleisch von den Sehnen und der Silberhaut befreien, dies aber nicht wegwerfen
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen
  • Rindfleisch von allen Seiten scharf anbraten und kräftig mit Pfeffer und Salz würzen und in den Bräter legen
  • Gemüse in Öl anbraten
  • Mit Rotwein und Brühe ablöschen und zum kochen bringen
  • Die kochende Flüssigkeit über das Fleisch geben, die Silberhaut mit dazu (ist nur für den Geschmack und das Kollagen), alles mit dem Deckel verschließen (oder halt Alufolie)
  • Den Bräter in den Ofen geben
  • nach 30 Minuten auf 170 Grad herunterdrehen und weitere 2,5 h im Ofen lassen
  • wahlweise im Ofen auskühlen lassen (wird er noch zarter) und warten bis er kalt ist
  • Das Fleisch herausfischen und in Scheiben schneiden
    Tipp: am besten kalt aufschneiden, dann zerfällt er nicht beim Schneiden
  • Den Sud durch ein Sieb in einen Topf geben. Aufkochen, abschmecken und mit Soßenbinder abbinden.
  • Soße über das Fleisch geben und wie gewünscht servieren

Nutrition

Serving: 200g | Calories: 320kcal | Protein: 42g
danaheidrich

Autorin, Bloggerin, Köchin, Witwe

View Comments

  • Klassisch ist ja schon "Klasse", aber ich bin total der sous vide Zubereitung verfallen, ich weiss ist weniger "Kunst", aber uns hilft es enorm und wir bereiten so viel unterschiedliches Fleisch damit zu, es gelingt eben nicht nur das Filet... Und das Fleisch kommt vom Hof um die Ecke, der nicht nur Waldhof heisst sondern auch so liegt...

    Heute aus der Klinik raus, erster Wunsch an meine liebe Frau: "irgendein Fleisch vom Waldhof, wir schaun dann was wir draus machen..."

    Für alle unter euch, die, so wie ich, nicht so toll kochen können wie Dana... ;-)

    N'Guten 😋
    Oliver

    • ja aber dafür verrate ich Euch doch meine geheimsten Geheimrezepte mit Gelinggarantie!!!!

      Aber sous vite ist schon geil. Ich versteh dich, und lieber das ganze Tier verwenden, anstelle nur der "Lämmerfetzel".

      Und nach der Krankenhauskost ist das Nachhausekommen in Verbindung mit einem guten Essen wie eine fette, lange nicht endenwollende Umarmung

Recent Posts

Valentinsdinner for One

Allein am Valentinstag? Dieses Valentinsdinner for one hilft dir durch den Tag und füllt die…

2 Wochen ago

Valentinstag

Allein an Valentinstag? Wie begeht man diesen Tag der Verliebten, wenn man in Trauer ist?…

4 Wochen ago

Vegane Füllung für Wraps

Rezept für vegane Füllung für Wraps die so original wie beim Mexikaner schmeckt. Ideal als…

1 Monat ago

22. Januar 2021

1 Jahr und 11 Monate nach DEM Verlust. Wie gehe ich mit meinem schlechten Gewissen,…

1 Monat ago

Veganer Bohnen-Brot-Salat

Das italienische Panzanella-Original für Bohnen-Brot-Salat lecker und simpel abgewandelt mit Kürbiskernöl und Pomelo. Probieren!

1 Monat ago

Tipps gegen Traurigkeit

Traurig über dein durch Corona verlorenes Leben? Was hilft gegen diese Traurigkeit? Wie findet man…

2 Monaten ago